Tagebuch – 19.01.2016

Ich habe mir vor kurzem eine Jeanshose in Größe 40 bestellt. Ich komme da zwar rein und kann sie auch zu machen (es ist eine Stretchjeans), aber schick sieht es nicht so gerade aus… Mein Ziel ist es, vernünftig in diese Hose zu passen. Das ist wirklich machbar. Kleine Ziele sind machbar.

Leider habe ich wegen der doofen Erkältung noch immer keinen Geschmackssinn. Alles schmeckt nach nichts. Am Samstag habe ich aber trotzdem mein Eis gegessen. Einen Teil davon dann noch am Sonntag. Ging nicht anders. Ich wollte es unbedingt essen. Jetzt im Nachhinein ärgere ich mich über mich. Aber diese Woche werde ich mir nur am Samstag etwas gönnen.

Dieser eine Cheattag ist wirklich eine riesen Hilfe für mich! Ich bin im Moment sehr diszipliniert und habe keine Probleme, mich an die niedrige Kalorienzufuhr zu halten. Ich überlege mir schon vorher, was ich essen möchte und freue mich dann auch richtig darauf. Ein paar Mal hat wohl auch schon mal mein Magen geknurrt, aber das lag daran, dass es einfach Essenszeit war. Ich bin in den ganzen Tagen noch kein einziges Mal mit einem hungrigem Gefühl ins Bett gegangen. Das mag daran liegen, dass ich nun gesünder esse. Ich deute das als Zeichen, dass ich meinem Körper ganz offensichtlich etwas Gutes tue.

Da ich aufgrund meiner starken Erkältung im Moment sowieso schlecht schlafe, kann ich nichts zu dem Thema „Schlafen“ an sich sagen. Aber ich gehe davon aus, dass ich wieder besser schlafen werde, sobald ich gesund bin.

Ich freue mich schon sehr, wenn ich endlich wieder gesund bin (ich bin seit über zwei Wochen krank) und ich schaue schon nach guten Workouts bei youtube, weil ich dann auch mit ein wenig Bewegung starten möchte. Nur weniger zu essen macht ja nicht gleich auch eine straffe Figur.

Im Moment bin ich wirklich sehr motiviert! Darüber freue ich mich total.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.