Tagebuch – 14.01.2016

Heute gibt es etwas Schönes und etwas nicht so Schönes zu berichten:

Das Schöne heute ist, dass sich Stephan vor genau 16 Jahren traute mich – endlich – zu küssen! Seit diesem Tag sind wir ein Paar.

Das nicht so Schöne ist, dass ich es endlich geschafft habe Bilder von mir zu machen. Also, vom aktuellen Status sozusagen. Ich habe da irgendwie (aus mir unerklärlichen Gründen) einen viel dünneren Eindruck von mir selbst, als es tatsächlich der Fall ist. Und als ich eben die Fotos gemacht habe, da wurde ich knallhart eines Besseren belehrt. Das tat sehr weh! Erst da wurde mir bewusst, wie traurig mich das zusätzliche Gewicht macht, dass ich in den letzten 10 Jahren zugenommen habe. Ich bin regelrecht geschockt und mir kommen gerade schon wieder die Tränen. Dass das da auf den Bildern ist nicht mein Körper.

Ich will nicht mit so einem Körper herum laufen. Das bin nicht ich.

Und ich werde das ändern! Mit einer gesunden Ernährung und mit Bewegung (Radfahren oder lange Spaziergänge, etwas Shred machen oder Yoga). Sport traue ich mich nicht aufzuschreiben, weil ich mich dann vor mir selbst schäme.

Ich war mal eine Sportskanone. Aber das ist genauso lange her, wie ich mal schlank war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.